Zu wenig Zeit - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Chobe Nationalpark - Elefanten bei Sonnenuntergang
Direkt zum Seiteninhalt
Schade, dass wir nicht mehr Zeit eingeplant haben
Wir würden gerne noch einen Tag länger bleiben und bedauern, dass wir nicht mehr Zeit für diese grandiose Dünenlandschaft eingeplant haben. Aber wir haben die Campingplätze im Etosha Nationalpark vorgebucht und wollen vorher noch die Living Dessert Tour im 350 km entfernten Swakopmund machen. Im Nachhinein sind wir froh, dass wir nicht länger in Sesriem geblieben sind, obwohl wir gerne noch einige Dünen-Wanderungen unternommen hätten.
Vielleicht hätten wir andere nette oder interessante Leute kennen gelernt. Wahrscheinlich hätten wir ähnlich tolle Erlebnisse gehabt wie die Elefanten im Etosha Nationalpark, Caprivi und Chobe Nationalpark und die Löwen im Etosha Nationalpark.   
Trotzdem möchten wir definitiv nichts von dem missen, was wir in den nächsten 3,5 Wochen erleben, besonders die Dünen-Tour bei Swakopmund mit unserem außergewöhnlichen Guide Steve und die feucht-fröhliche Bootstour auf dem Kwando mit unserem überglücklichen englischen Guide Dan.  Natürlich können wir jetzt von all dem noch nichts ahnen.

Überblick Reisebericht                Karte               Weiter zum nächsten Kapitel

www.dia-faszination-natur-afrika.de
Zurück zum Seiteninhalt