Victoria Falls - Organisierte Tour - Rückfahrt - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Chobe Nationalpark - Elefanten bei Sonnenuntergang
Direkt zum Seiteninhalt
Rückfahrt nach Botswana -
Die längsten 70 km unseres Lebens
Endlich rückt der Fahrer damit raus, dass Willie nach Botswana zurück gefahren ist und uns erst um 17 Uhr an der Grenze abholen will. Natürlich ruft er sofort an, erreicht aber nur Willies Frau, die es ihm natürlich sofort ausrichten will.
Um die Zeit zu überbrücken, machen wir eine Ortsrundfahrt und ernten skeptische Blicke von den Security-Leuten vor den diversen Luxus-Hotels. Irgendwann fahren wir endlich aus dem Ort raus und schleichen mit 50-60 km/h über die Hauptstraße, auf der 120 km/h erlaubt sind. Bei der monotonen Landschaft – und bei einigen Fahrgästen auch einigen Bierchen - dösen früher oder später alle ein. Wir werden regelmäßig vom Klingeln des Mobiltelefons des Fahrers geweckt.
Ca. 20 km vor der Grenze ist dann endlich Willie dran, der sich angeblich selbst auf den Weg machen will. Die Grenze ist ca. 10 km von Kasane entfernt und Willie muss nur drüben warten. Also ist er sicher schneller da als wir. Aus irgendeinem Grund schleichen wir aber weiterhin mit 60 km/h dahin. Markus meint irgendwann: „Das waren die längsten 70 km meines Lebens".
Nur 5 African Minutes Verspätung
Wir kommen deutlich vor 17 Uhr zur Grenze und auch sehr schnell über die Grenze.Um 17:15 Uhr kommt endlich Willies Auto in Sicht – mit einer attraktiven Frau, die an der Grenze aussteigt. Das war also der Grund für die „kleine Verspätung – only 3 oder 5 African minutes".

Überblick Reisebericht                Karte               Weiter zum nächsten Kapitel

www.dia-faszination-natur-afrika.de
Zurück zum Seiteninhalt