Namib - Überblick - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Chobe Nationalpark - Elefanten bei Sonnenuntergang
Direkt zum Seiteninhalt
Sesriem und Namib 2015 –
Tolle Tiererlebnisse und Tücken der Technik
Die Dünen um Sossusvlei gehören zu den landschaftlichen Höhepunkten einer Namibia-Reise. Trotz frühzeitiger Reservierung müssen wir am ersten Tag auf dem Sesriem Campsite mit einem Platz auf dem Overflow Camping vorlieb nehmen. Unsere tierischen Gäste lassen den Ärger schnell vergessen. Auf unseren Rundfahrten sehen wir immer wieder Oryxe und Strauße.
Leider wird unser Aufenthalt von massiven Problemen mit unseren neuen Tele-Objektiven überschattet.  Die Wanderung zu Deadvlei wird bei 40° C zur Belastungsprobe. Dafür können wir im Sesriem Canyon kurzzeitig "kühle" 30° C genießen.  
Sesriem und Sossusvlei (in chronologischer Reihenfolge)
Sesriem Camp – Overflow-Campsite in tierischer Gesellschaft
Sossusvlei – Deadvlei – Grandiose Landschaften, Tiere und Konditionsprobleme
Oryx-Herden auf dem Weg zur Elm Dune   
Sesriem Canyon – Kurze Wanderung bei „kühlen" 30° C  
Wüstenquell

Überblick Reisebericht                Karte               Weiter zum nächsten Kapitel

www.dia-faszination-natur-afrika.de
Zurück zum Seiteninhalt