Caprivi Strip - Überblick - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Chobe Nationalpark - Elefanten bei Sonnenuntergang
Direkt zum Seiteninhalt
Caprivi Strip (Sambesi Region) –
Naturparadies für Individualisten
Die meisten Touristen fahren durch den Caprivi Strip (Sambesi Region) nur durch, auf dem Weg zum Chobe Nationalpark in Botswana. Wir halten uns schon immer gerne abseits vom großen Tourismus auf. Deshalb erkunden wir auch die Nationalparks im touristisch noch wenig erschlossenen Hinterland des Caprivi Strips (Sambesi Region).
Für die häufig sehr schlechten und teilweise auch sehr sandigen Pisten ist ein Allradfahrzeug erforderlich. Außerdem sind gute Routenplanung und GPS ratsam. Es gibt kaum Markierungen und Wegweiser und Informationen und Kartenmaterial der Nationalparkverwaltung sind mehr als dürftig. Uns bescheren die fünf Tage im Caprivi Strip (Sambesi Region) einige absolut außergewöhnliche Erlebnisse – in jeder Hinsicht.
Nach zwei Tagen im hippen Ngepi Camp mit einer hippen Bootstour verbringen wir drei Tage an Dans traumhaft gelegenen kleinen Campingplatz mitten im Busch und erleben eine ganz besondere Bootstour auf dem Kwando, der in Botswana Chobe heißt.
Auf unseren einsamen Fahrten durch die Nationalparks haben wir einige sehr spannende Tiererlebnisse, von denen wir einige nicht unbedingt zur Nachahmung empfehlen.
Auf den Fahrten durchs Hinterland lernen wir im Oktober 2013 Land und Leute teilweise etwas anders kennen, als uns lieb ist. Im Oktober 2015 scheinen sich die Einheimischen an die Touristen gewöhnt zu haben und wir erleben keinerlei fremdenfeindliche Reaktionen mehr.
Überblick Caprivi Strip (Sambesi Region)
Ngepi Camp – Hippes Camp mit Happy Hippos
Okavango - Hippe Bootstour mit Happy Hippos und leichten Turbulenzen
Game Drive im Mahango Nationalpark – Scheue Tiere und viele neue Arten
Dans Mavunje Camp – Idyllische Camping-Location am Kwando
Mudumu Nationalpark – Nicht nur erfreuliche Tiererlebnisse
Caprivi (Sambesi Region) am Sonntag Morgen – Eine völlig andere Welt
Bwabwata Nationalpark – Give Elefants the Right of Way
Abschied von Dan’s Mavunje Camp – Noch ein Elefant und noch ein Gewitter
Rückfahrt durchs Caprivi (Sambesi Region) – Fremde immer noch nicht willkommen
Ngepi Camp Revisited – Happy Hippos und freche Vögel

Überblick Reisebericht              Karte Caprivi               Weiter zum nächsten Kapitel

www.dia-faszination-natur-afrika.de
Zurück zum Seiteninhalt