Campingplatz Wüstenquell - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Namib > Sesriem - Namib 2015 > Wüstenquell

Wüstenquell – Einsamer Campingplatz in traumhafter Felskulisse

Nach der neunstündigen Fahrt und der etwas aufregenden Wanderung genießen wir
den traumhaft gelegenen Campingplatz in Wüstenquell.

Die Umgebung erinnert uns stark an den Joshua Tree Nationalpark in Kalifornien.
Allerdings sind die Campingplätze in den amerikanischen Nationalparks nicht so komfortabel wie unser
Privat-Campingplatz mit Dusche und WC. Strom und Internetzugang vermissen wir nicht.
Das gibt es auf den staatlichen Campsites in den USA auch nicht.

Wir genießen bei abendlichen 28 ° C die Ruhe und Abgeschiedenheit und den Sternenhimmel
über uns und am nächsten Morgen die rot glühenden Felsen bei Sonnenaufgang.

Der Abschied ist genau so herzlich wie der Empfang.
Wir können sogar noch das kostenlose und erstaunlich schnelle WLAN nutzen.
Soviel Gastfreundschaft gegenüber Campern ist in Namibia keineswegs selbstverständlich.
Im Waterberg Plateau Nationalpark wurden wir im Oktober 2013 als Gäste zweiter Klasse behandelt.

Es ist wirklich schade, dass diese einzigartige Camping-Location 2016 aufgegeben werden soll.

Überblick Reisebericht             Karte            Bildergalerie           Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü