Ngepi Camp - Hippos - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Caprivi > Caprivi 2013 > Ngepi Camp

Ngepi Camp – Hippes Camp mit Happy Hippos

Eigentlich wollen wir der Mahangu Lodge übernachten, weil es am nächsten am Mahango Nationalpark liegt,
aber der Campingplatz ist ausgebucht.

Coole Sprüche und coole Sanitäreinrichtungen

 

Also entscheiden wir uns für das Ngepi Camp.
Das liegt auch direkt am Okavango und hat ein recht hippes Image.
Die Bar ist mit beschrifteten T-Shirts aus der ganzen Welt dekoriert.
Überall finden wir coole Sprüche wie „If you loose your sense of humor tell the reception immediately"
oder "Our Staff are friendly – our Hippos are not".

Toiletten und Duschen sind wieder Open Air und tragen klingende Namen
wie „Lav-a-Tree" – hier werden beim Duschen Pflanzen bewässert –
oder "Poop-a-Falls" für eine Toilette auf einem Aussichtsturm.
Zu einer weiteren Open-Air-Toilette führen auch einige Stufen hinauf.
Der Blick auf die Pflanzen rundherum ist auch ganz nett.

Happy Hippos make happy Campers

 

Am hippsten finden wir aber die Hippo-Familie direkt vor unserem Campingplatz.

Manfred entdeckt sofort den ersten Kopf, der aus dem Wasser heraus ragt.
Kurz darauf taucht ein weiterer auf und am Ende zählen wir neun Tiere.
Happy Hippos make happy Campers. Wir sind jedenfalls total happy über unseren Platz.

Natürlich stellen wir unseren Tisch mit Blick auf die Flussbewohner auf und kommen ewig nicht zum Essen,
weil das Fotografieren mal wieder wichtiger ist.

Die Hippos halten sich freundlicherweise auch an die Ruhezeiten des Ngepi Camps.

Die Hähne krähen dagegen schon ab 3:30 Uhr.

Elefanten am anderen Flussufer

 

Manfred glaubt, in der Nacht Elefanten auch gehört zu haben.
Und tatsächlich stehen am frühen Morgen am gegenüberliegenden
Flussufer zwei Elefanten hinter Büschen,
gehen dann zum Trinken und verschwinden schließlich im Wald.

Da fängt der Tag doch gleich gut an !

Gelungener kulinarischer Abschluss eines gelungenen Tages

Unser zweiter Tag im Caprivi (Sambesi Region) findet nach einem sehr gelungenen Game Drive 

auch einen gelungenen kulinarischen Abschluss.

Das Game Potije und Vegetable Potije (afrikanischer Eintopf mit bzw. ohne Fleisch) gart auf einer großen
Feuerstelle neben der Bar und schmeckt sehr gut.

Überblick Caprivi                   Karte Caprivi                 Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü