Fehlende Informationen bei Autovermieter - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisebericht > 2015 > Auto - Fahrten

Autovermieter übersieht ein paar Kleinigkeiten

Nach unserem Nachtflug über Johannisburg kommen wir am 21.09.2015 gegen Mittag bei unserem Autovermieter an,
den wir schon von unserem ersten Urlaub kennen.  

Genau wie damals steht unser fahrbarer Untersatz wieder mit geöffneter Motorhaube im Hof.
Während der üblichen Instruktionen, bei denen Herr H. leider ein paar Kleinigkeiten übersieht,
macht einer seiner Angestellten noch ein paar Kleinigkeiten am Auto weg.
Eigentlich ist es bei so einem alten Auto völlig egal, wenn ein wenig Vogeldreck am Reifen klebt.
Hauptsache, die Karre fährt und die Reifen halten die nächsten vier Wochen den schlechten Pisten
in den diversen Nationalparks stand.

Aber noch sind wir in Windhoek und auf der Teerstraße.
Da muss auch ein Mietauto mit über einer halben Million Kilometern auf dem Tacho einen möglichst guten Eindruck machen.

Überblick Reisebericht                 Karte                 Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü