Überblick - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisebericht > 2013 > Essen gehen

Essen gehen - Sehr unterschiedliche Erfahrungen

Als Camper versorgen wir uns die meiste Zeit selbst.

Aber natürlich möchten wir auch die landestypische Küche kennen lernen und machen ganz unterschiedliche Erfahrungen.

Aabadi Mountain Camp – Rustikales Dinner mit musikalischem Abschluss
Etosha Nationalpark – Halali Camp – Lunch mit schrägen Vögeln

Ngepi Camp (Caprivi) – Traditioneller Eintopf und Burger mit frechem Vogel
Roy's Rest Camp - Schlemmen in rustikaler Umgebung
Sesriem Lodge – Oryx vom Grill und auf der Wiese
Victoria Falls – Der teuerste Burger unseres Lebens

Windhoek – Gatheman – Gepflegtes Ambiente und sonderbare Souvenirwünsche
Windhoek - Pension Uhland – Überschaubares Angebot, aber super-lecker

Windhoek – Café Zoo - Kulinarische Leckereien

Überblick Reisebericht                Karte               Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü