Windhoek Craft Center - Dia-Faszination-Natur-Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisebericht > 2013 > Windhoek

Windhoek Craft Center – Entspannter Souvenir-Einkauf garantiert

Das Windhoek Craft Center wird häufig als die Top-Adresse für den Kauf von Souvenirs empfohlen.

Wir haben uns das Craft Center deutlich größer vorgestellt und sind von der Auswahl zunächst ein wenig enttäuscht.

Wir haben im Damara Living Museum bereits eine Kette und einen kleinen geschnitzten Elefanten gekauft.
Für den suchen wir jetzt noch einen etwas größeren Gefährten und finden einfach keinen, der wirklich dazu passt.
Also kaufe ich erst mal nur ein kleines Exemplar für mein Patenkind.

In den Souvenirläden in der Haupteinkaufsstraße werden wir auch nicht fündig.
Alles was uns gefallen würde, ist viel zu groß.

Wahre Kunstwerke in der Bushman Art Gallery

In der Bushman Art Gallery kommen wir gar nicht aus dem Staunen heraus.
Hier werden echte Kunstwerke angeboten. Leider ist alles viel zu groß für den Transport
und teilweise auch etwas kostspielig. Schließlich ist das hier eine Kunstgalerie.
Wir werden am Eingang von einem Türsteher begrüßt und genauso höflich wieder verabschiedet,
obwohl wir mit leeren Händen gehen.

Markt - Große Auswahl – keine Chance zum ungestörten Auswählen

Also schauen wir über die Straße auf den kleinen Markt neben dem Zoo-Park, der auf den ersten Blick
eine deutlich größere Auswahl an geschnitzten Tieren bietet.

Einen zweiten Blick riskieren wir nicht mehr, weil wir am ersten Stand sofort festgenagelt werden.

Der eifrige Verkäufer will uns ein geschnitztes Warzenschwein und einen Büffel aufdrängen.
Das fühlt sich an wie Plastik.
Der Verkäufer versichert, dass die Tiere aus Holz sind – auf Deutsch.
Ich frage auf Englisch nach, ob das wirklich Holz ist.
Angeblich ist das ein besonders hartes Holz, das sich halt anfühlt wie Plastik.
Für uns sieht es auch wie Plastik aus.

Außerdem suchen wir kein Warzenschwein, sondern einen mittelgroßen Elefanten, der zu der sehr eleganten
Schnitzerei aus dem Damara Living Museum passt. So etwas sehen wir hier gar nicht.

Also lehnen wir bedauernd ab, obwohl der Händler immer mehr mit dem Preis herunter geht.
Wir würden gerne etwas mehr zahlen. Aber es muss halt passen.

Auf den nächsten Metern werden wir von zahlreichen weiteren Händlern angesprochen,
bevor wir uns überhaupt einen Überblick über ihr Angebot verschaffen können.

Ungestörter Einkauf im Craft Center

Spätestens jetzt wissen wir, wieso jeder das Windhoek Craft Center empfiehlt.

Hier können wir uns in aller Ruhe umschauen, auch mal etwas in die Hand nehmen und vergleichen
und auch wieder gehen, ohne angesprochen zu werden.

Also gehen wir zurück und kaufen zwei weitere Elefanten, die zusammen passen –
einen kleinen und einen etwas größeren.

Später stellt sich heraus, dass die beiden sogar sehr gut zu der Schnitzerei aus dem Damara Living Museum passen.

Für einen entspannten Souvenir-Einkauf können wir das Windhoek Craft Center auf jeden Fall weiter empfehlen.

Überblick Reisebericht                Karte               Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü